1 Geltungsbereich und Vertragspartner

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen liebergott.ch/Dornbusch Medien AG, Baden und ihren Kunden über physische Produkte (z.B. Bücher, CDs) und digitale Produkte (z.B. eBooks, Hörbuch-Downloads) und Dienstleistungen über sämtliche bereitgestellten Kanäle, z.B. Webshop, Applikationen (im Folgenden: App).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.
 

2 Zustandekommen des Vertrags

Die Darstellung des Sortiments stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar. Sie ist unverbindlich.

Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung absendet, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn liebergott.ch das Angebot des Kunden annimmt, indem das bestellte Produkt an den Kunden versandt wird.

Vorübergehend nicht lieferbare Titel werden für den Kunden vorgemerkt; die Bestellung bleibt bestehen. Liebergott.ch ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen jederzeit berechtigt.
 

3 Konditionen

Preisschwankungen sind möglich. Massgeblich ist der im Zeitpunkt der Abgabe des Angebots angegebene Preis. Liebergott.ch akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten. Der Kaufpreis sowie anfallende Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig.

Liebergott.ch kann ohne Angabe von Gründen eine Vorauskasse verlangen. Die Bestellung wird nach Zahlungseingang bearbeitet. Kommt der Kunde in Verzug, ist liebergott.ch berechtigt, eine Mahnkostenpauschale in Höhe von Fr. 10.00 zu verlangen.

Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein angezeigten Bedingungen eingelöst.
 

4 Widerruf

Liebergott.ch gewährt dem Kunden ein freiwilliges Widerrufsrecht. Der Kunde ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Die Frist beginnt am Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Kunde trägt die Beweislast für die Rücksendung der Waren. Der Kunde ist verpflichtet, die retournierte Ware in ungebrauchtem, ungeöffneten Zustand zu retournieren. Vom Umstausch ausgeschlossen sind sämtliche DVDs und CDs. Die Kosten für die Rücksendung hat der Kunde zu tragen.

5 Gewährleistung

Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt der Lieferung mangelhaft, z.B. aufgrund eines Herstellerfehlers, oder liegt eine Falschlieferung oder eine unvollständig bleibende Lieferung vor, liefert liebergott.ch nach eigener Wahl Ersatz oder macht den Kauf rückgängig und stattet dem Kunden den Kaufpreis zurück. Der Gewährleistungsanspruch des Kunden erlischt, wenn er den Mangel oder die Falschlieferung nicht innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail, Telefon, Fax oder Post mitteilt.
 

Baden, 7. August 2015